Working Out Loud – Das Werkzeug für Vernetzungskompetenz

Working out Loud ist der Schlüssel zum Erfolg

Unternehmen bemühen sich häufig, ein effizientes und offenes Arbeitsumfeld zu schaffen. Mitarbeiter sollen selbstständig handeln und die Firma in allen Bereichen optimal voranbringen. Zu schön um wahr zu sein? Hier greift eine Methode, die besagt all das ins Gleichgewicht zu bringen. Sie nennt sich Working Out Loud. Zu Deutsch „Lautes Arbeiten“, ist die Lösung für die funktionierende Vernetzung innerhalb einer Firma.

Bei Working Out Loud gibt es drei zentrale Fragen, die beantwortet werden müssen. Insgesamt geht es um die Verbindung und Absprache zwischen den Mitarbeitern. Unkomplizierte und kurze Wege sollen Missverständnisse und Verzögerungen abfangen.

Hierbei gibt es den theoretischen Teil der Fragen und den praktischen Teil, der im sogenannten Working Out Loud Circle umgesetzt wird. Auch der Golden Circle kann Ihnen hier helfen. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.moya-marketing.de/golden-circle/

Wir betrachten nun den praktischen Teil. Ihr Unternehmen hat einen neuen Auftrag erhalten und Sie beginnen nun mit dessen Umsetzung. Hier kommt der Kreis ins Spiel der vier Aktionen beinhaltet. FIND, SHARE, GIVE, MAKE.

Working Out Loud
Working Out Loud

Zuerst FIND (Finden)

Hiermit ist gemeint, die Personen zu finden, die für das Projekt relevant sind. Erstellen Sie eine schriftliche Liste, die alle Mitarbeiter und beteiligten Personen zusammenfasst.

Danach kommt SHARE (Teilen)

Eine gemeinsame Plattform, auf der alle Informationen für alle Mitarbeiter sichtbar sind. So hat jeder dauerhaft Zugriff und kann alle Schritte und Aufgaben der anderen verfolgen. Hier gibt es für Firmen spezielle Netzwerke und Anbieter, die ein solches System für interne Abläufe erstellen.

Es folgt GIVE BACK (Zurückgeben)

Kommentieren Sie die Arbeit Ihrer Mitarbeiter konstruktiv, geben Sie Kontakte weiter und helfen Sie sich gegenseitig. Der Teamgeist innerhalb Ihrer Firma ist gefordert und in diesem Schritt definitiv entscheidend.

Am Ende steht die Umsetzung, MAKE (Machen)

Damit ist nicht nur das Tun selbst gemeint, sondern vorrangig das Einbinden dieser Abläufe in die tägliche Routine.

Nun ist der Kreis geschlossen und bildet in der Praxis einen reibungslosen, schnellen Ablauf interner Prozesse. Ausschlaggebend dabei ist wie sich die Mitarbeiter in und außerhalb einer Abteilung verstehen. Die Grundlage für Working Out Loud ist also der Teamzusammenhalt.

Die Theorie dahinter besteht aus Fragen, die die Aktionen für den praktischen Teil erklären. Ein Praxisbeispiel aus unserer Agentur zeigt uns regelmäßig wie wichtig die Kommunikation untereinander ist. Wir halten jeden Morgen ein Meeting. Dabei erzählt jeder Mitarbeiter kurz und knapp was er für den Tag zu erledigen hat und ob Neues ansteht. Besonders in Agenturen, bei denen alle Abteilungen zusammenhängen, hilft das sehr für die Koordination. So weiß das Marketing-Team immer wie weit eine grafische Entwicklung ist, die Web-Kollegen können sich zeitlich darauf vorbereiten und die Grafik hat immer einen Überblick darüber, welche Aufträge noch kommen. Das erleichtert den Überblick über alle Arbeitsabläufe und Projekte.

Fazit

Working Out Loud schafft eine einfache Vernetzung unter den Mitarbeitern und somit effiziente Abläufe, egal um welchen Auftrag es sich handelt. Selbst einem kleinen Handwerkerbetrieb kann diese Methode helfen. Gute Stimmung zwischen der Verwaltung und dem Werkstattpersonal ist das A und O. Sie bringt ein besseres Betriebsklima, gute Laune und keine Missverständnisse mit sich. Das klingt nach Erfolg!

Bildnachweis: 101362213 von momiu , 277531043 von freebird797 www.stock.adobe.com

Franziska Sell

Franziska Sell

Hey ich bin Franzi und befasse mich als Marketing Managerin bei MOYA Markenbildung täglich mit den neuesten Trends und Insidern der digitalen Welt. Mich begeistern die Individualität und die unendlichen Möglichkeiten die einem Social Media und Kommunikation offen lassen. Immer die beste Strategie und Umsetzung für unsere Kunden zu erreichen, ist mein tägliches Ziel!
Suchen
Autoren

Wir denken strategisch, entwickeln systematisch und gestalten gewagt. Immer mit dem Ziel vor Augen, mittelständische Unternehmen zu besonderen Marken zu machen.

Webdesigner (m/w/d)

Wir entwickeln ganzheitliche Marketing-Konzepte für mittelständische Kunden aus dem (Genuss-)Handwerk. Unser Anspruch ist es, anders und laut zu gestalten, ganz nach unserem Motto ‚MOve Your Ass‘. Deshalb suchen wir ab sofort Verstärkung für unser Team.

Was wir suchen:

  • Eine herzliche und kollegiale Person, die unser Team verstärkt, mit uns lacht und mit der wir gemeinsam Herausforderungen angehen können
  • Fundiertes Wissen im Bereich der Gestaltung von Websites, Webshops sowie User Centered Design
  • UI & UX
  • Grundwissen in Suchmaschinenoptimierung
  • Gute Kenntnisse in HTML, CSS sowie SCSS
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Wordpress
  • Sicherheit im Umgang mit Adobe Creative Cloud, Schwerpunkt XD
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mut zu provokantem, polarisierendem und auffälligem Design

What you see is what you get:

  • Ein Team bestehend aus systematischen Marketern, leidenschaftlichen Programmierern und kreativen Designern, denen gemeinschaftliches Arbeiten, Zusammenhalt und Kollegialität sehr am Herzen liegen
  • Eine sehr gute Work-Life-Balance, die perfekt zu deinen Freizeitaktivitäten im schönen Frankenwald passt
  • Modernste Technik/Software und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • Regelmäßige Kreativnachmittage zur Fortbildung und zum Austausch in der Gruppe
  • Agenturgedöns, wie Obstkorb, gefiltertes Wasser, Kicker und ab und an auch mal einen Hund, der auf deinen Füßen schläft