Kategorie: Positionierung

TEAM GOLD – Mitarbeiterführung mit System

Wir leben in beruflich herausfordernden Zeiten. Vor ein paar Jahren war es die Digitalisierung, die Führungskräften Kopfzerbrechen bereitete, dann der immer größer und lauter werdende Wunsch nach Home-Office und im vergangenen Jahr der ökonomische Wandel, den Corona mit sich brachte. Die Anforderungen an eine Führungspersönlichkeit werden damit auch immer vielseitiger. Es ist nicht mehr das reine Führen, die Fürsorge und Verantwortung für das eigene Team. Das Wirkungsfeld eines Leaders musste sich stark erweitern.

Artikel lesen

Der Weg zum Marktführer

Der echte Knackpunkt eines jedes Positionierungs-Workshop ist die Frage: „Wer ist eigentlich meine Wunsch-Zielgruppe?“. Eigentlich müsste man voraussetzen, dass die meisten Unternehmer sich mit dieser Frage bereits intensiv auseinandergesetzt haben. Doch in der Praxis machen wir oft eine ganz andere Erfahrung. Viele Geschäftsinhaber kennen die technischen Daten ihrer Produkte, Maschinen oder des Fuhrparks besser als die Umsatzzahlen ihrer wichtigsten Kundengruppen. Und bei der Frage, welche Zielgruppen die erfolgversprechendsten für das eigene Unternehmen sind, können nur ganz wenige Chefs dazu eine klare Antwort geben.

Artikel lesen

Was kommt eigentlich nach Corona?

Viele Überlegungen in den vergangenen Workshops haben sich aufgrund der Corona-Situation dramatisch verändert. Die Corona-Pandemie wird zum Brandbeschleuniger für Entwicklungen, die sich ohne den Virus Jahre hingezogen hätten. Zusätzlich kommen auf die Weltbevölkerung Herausforderungen aufgrund der immer deutlich sichtbareren Auswirkungen der Klimakrise hinzu, die wir uns bis vor kurzem nicht vorstellen konnten. Wenn das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, Abk. WEF), bekannt von den jährlichen Treffen der Wirtschaftseliten in Davos im Schweizer Kanton Graubünden, aktuell den „Great Reset“ ausruft, hat das Konsequenzen nicht nur für die internationalen Big Player, sondern auch für jeden Mittelständler, der mittelfristig sein Überleben absichern möchte.

Artikel lesen

So starten Sie erfolgreich in den Onlinehandel

Der Eintritt in den Onlinehandel ist ein Fulltime-Job. Das dafür notwendige Konzept muss professionell vorbereitet und intensiv geplant werden. Kein Einzelhändler würde dagegen auf die Idee kommen, ein komplett neues Ladengeschäft oder eine neue Verkaufsfiliale so zwischen Tür und Angel zu planen. Zunächst muss sich jeder, der im Onlinehandel erfolgreich werden möchte, darüber klar sein, dass es mittlerweile schon jedes Angebot gibt und mit amazon ein Big Player auf dem Markt ist, der bereits alle denkbaren Produkte schon professionell vermarket und mit Marketplace-Händlern die Vormachtstellung nochmals massiv ausgebaut hat. Die Nummer zwei unter den Marktplätzen eBay stellt nur die Infrastruktur und bietet selbst keine Produkte an. Bevor Sie also selber mit einem Onlineshop starten wollen, sollten Sie intensiv prüfen, ob nicht zunächst ein Engagement bei den großen Zwei in der Branche einen weniger aufwändigen Markteintritt in den Onlinehandel rechtfertigen würde.

Artikel lesen

Webdesigner (m/w/d)

Wir entwickeln ganzheitliche Marketing-Konzepte für mittelständische Kunden aus dem (Genuss-)Handwerk. Unser Anspruch ist es, anders und laut zu gestalten, ganz nach unserem Motto ‚MOve Your Ass‘. Deshalb suchen wir ab sofort Verstärkung für unser Team.

Was wir suchen:

  • Eine herzliche und kollegiale Person, die unser Team verstärkt, mit uns lacht und mit der wir gemeinsam Herausforderungen angehen können
  • Fundiertes Wissen im Bereich der Gestaltung von Websites, Webshops sowie User Centered Design
  • UI & UX
  • Grundwissen in Suchmaschinenoptimierung
  • Gute Kenntnisse in HTML, CSS sowie SCSS
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Wordpress
  • Sicherheit im Umgang mit Adobe Creative Cloud, Schwerpunkt XD
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mut zu provokantem, polarisierendem und auffälligem Design

What you see is what you get:

  • Ein Team bestehend aus systematischen Marketern, leidenschaftlichen Programmierern und kreativen Designern, denen gemeinschaftliches Arbeiten, Zusammenhalt und Kollegialität sehr am Herzen liegen
  • Eine sehr gute Work-Life-Balance, die perfekt zu deinen Freizeitaktivitäten im schönen Frankenwald passt
  • Modernste Technik/Software und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • Regelmäßige Kreativnachmittage zur Fortbildung und zum Austausch in der Gruppe
  • Agenturgedöns, wie Obstkorb, gefiltertes Wasser, Kicker und ab und an auch mal einen Hund, der auf deinen Füßen schläft