Instagram 2022: Mit diesen 5 Tipps kannst du deine Reichweite erhöhen und neue Follower gewinnen

Sitzt du in letzter Zeit auch öfters vor deinem Handy und bist frustriert? Denn so sehr du dich auch anstrengst, so viel Zeit und Energie du auch in dein Instagram-Profil steckst, so richtig scheint es nicht mehr zu funzen. Die Abonnentenzahlen stagnieren oder werden im schlimmsten Fall sogar weniger?

Gleich vorneweg: du bist nicht allein. So wie dir geht es 2022 vielen Instagram-Nutzern. Die Gesamtzahl der User auf der Plattform steigt zwar immer weiter, doch bei den vielen kleinen Accounts kommt davon scheinbar nichts an. Es wirkt als seien die Nutzer gesättigt vom Überangebot, und was gestern noch so gut funktioniert hat, schafft heute kaum noch merkbare Reichweite. Der Instagram-Algo ist tricky und schwer zu durchschauen. Doch es ist nicht aller Tage Abend.

Mit ein paar Kniffen kannst du deinen Auftritt optimieren und so deine Followerschaft auch weiterhin konstant wachsen lassen.  

 

1. Aktualisiere dein Unternehmensprofil 

Ein aktuelles Unternehmensprofil mit Wiedererkennungswert ist essenziell. Solltest du das bisher noch nicht ordentlich gepflegt haben, ist genau jetzt der Zeitpunkt dafür. Angefangen mit dem Profilnamen, der im besten Fall dein Firmenname ist. Nutzer sollen dich leicht finden können. Im Profilbild kannst du dein Logo abbilden oder du nutzt ein Bild, das mit dir und deinem Unternehmen in Verbindung gebracht wird. Im nächsten Schritt pflegst du die Biografie, die ein wichtiger Teil des Unternehmensprofils ist. Hier kannst du zu deiner Webseite verlinken und alle wichtigen Infos zu deinem Unternehmen beschreiben: Wer sind wir? Was machen wir? Welchen Mehrwert bieten wir? Und last but not least: Achte auf deinen Feed, der das Gesamtbild der hochgeladenen Beiträge im Profil darstellt. Der Feed sollte stimmig sein, indem du beispielsweise mit einer gleichbleibenden und einheitlichen Farbkombi arbeitest und dich an bestimmte Themen hältst. 

2. Interagiere mit anderen Accounts 

Wer meint als Einzelkämpfer auf Instagram erfolgreich sein zu können, hat die Plattform nicht verstanden. Networking is the best working. Vernetze dich mit anderen Accounts und gehe mit ihnen in Kommunikation. Der Algorithmus wird es belohnen, indem er anderen Nutzern dein Profil oder deine Beiträge empfiehlt. Auch die Seiten der Konkurrenz und deren Follower solltest du nicht außer Acht lassen. Durch Interaktion mit diesen kannst du neue Abonnenten für dein Profil gewinnen.

3. Benutze die richtigen Hashtags

An Hashtags scheiden sich mittlerweile die Geister. Braucht man sie noch oder nicht? Fakt ist, dass sie in den letzten Jahren durch eine Änderung des Algorithmus einen Teil ihrer Bedeutung verloren haben. Dennoch sind sie noch immer eine wichtige Funktion auf Instagram, mit der du deine Reichweite entscheidend steigern kannst. Wichtig: Nicht mehr die Anzahl von Hashtags sind ausschlaggebend, sondern vielmehr, dass du die passenden für deinen Account auswählst.

4. Poste regelmäßig und zur richtigen Zeit

Einmal einen Post absetzen und dann wochenlang nichts hochladen, ist definitiv zu wenig, wenn man auf eine gute Reichweite bei Instagram hofft. Auch deine bestehende Community wird das nicht zufriedenstellen. Regelmäßigen Content mit Mehrwert braucht dein Profil. Im besten Fall liken, teilen, kommentieren oder speichern die User deine Postings – das wird sich positiv auf deine Reichweite auswirken. Zu welcher Uhrzeit du deine Beiträge absetzt, spielt auch eine große Rolle. Du kannst dir von Instagram anzeigen lassen, wann deine Abonnenten am aktivsten sind, und lädst deine Beiträge am besten kurz davor hoch.

5. Nutze die ganze Bandbreite an Content-Formaten

Instagram ist schon lange mehr als nur eine Fotoplattform. Vor allem Stories und Reels werden immer beliebter. Letztere werden aktuell vom Algorithmus enorm „gepusht“. Wähle einen guten Mix aus statischen Beiträgen, Videos, Stories und Reels und scheue dich nicht, auch mal live zu gehen. Die eigenen Followers live am aktuellen Geschehen teilnehmen lassen, schafft Emotionen und hilft Aufmerksamkeit zu generieren. 

Fazit

Wenn du dich an diese fünf Tipps hältst, hast du die Möglichkeit einen großen Effekt zu erzielen und deine Reichweite effektiv zu steigern. Doch fast noch wichtiger für einen erfolgreichen Instagram-Auftritt ist: Probiere dich aus, sei mutig und kreativ, verstelle dich nicht, sondern zeige stets ein authentisches Bild von dir und deinem Unternehmen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildnachweis: 422307221 von AdriaVidal 407688325 von stockpics , 96349787 von Tierney und   288844620 von Олексій Почапський www.stock.adobe.com

Christina Reil

Christina Reil

Hey, ich bin Christina und seit Frühjahr 2022 bei MOYA. Jeder unserer Kunden ist auf seine Art besonders und einzigartig – auch Sie! Als Marketingmanagerin mit einem Faible für das Textliche möchte ich während unseres gemeinsamen Projekts genau Ihr Alleinstellungsmerkmal herauskitzeln und dies nach außen kommunizieren. So wissen Ihre Kunden direkt, was sie erwarten können.
Suchen
Autoren

Wir denken strategisch, entwickeln systematisch und gestalten gewagt. Immer mit dem Ziel vor Augen, mittelständische Unternehmen zu besonderen Marken zu machen.

Webdesigner (m/w/d)

Wir entwickeln ganzheitliche Marketing-Konzepte für mittelständische Kunden aus dem (Genuss-)Handwerk. Unser Anspruch ist es, anders und laut zu gestalten, ganz nach unserem Motto ‚MOve Your Ass‘. Deshalb suchen wir ab sofort Verstärkung für unser Team.

Was wir suchen:

  • Eine herzliche und kollegiale Person, die unser Team verstärkt, mit uns lacht und mit der wir gemeinsam Herausforderungen angehen können
  • Fundiertes Wissen im Bereich der Gestaltung von Websites, Webshops sowie User Centered Design
  • UI & UX
  • Grundwissen in Suchmaschinenoptimierung
  • Gute Kenntnisse in HTML, CSS sowie SCSS
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Wordpress
  • Sicherheit im Umgang mit Adobe Creative Cloud, Schwerpunkt XD
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mut zu provokantem, polarisierendem und auffälligem Design

What you see is what you get:

  • Ein Team bestehend aus systematischen Marketern, leidenschaftlichen Programmierern und kreativen Designern, denen gemeinschaftliches Arbeiten, Zusammenhalt und Kollegialität sehr am Herzen liegen
  • Eine sehr gute Work-Life-Balance, die perfekt zu deinen Freizeitaktivitäten im schönen Frankenwald passt
  • Modernste Technik/Software und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • Regelmäßige Kreativnachmittage zur Fortbildung und zum Austausch in der Gruppe
  • Agenturgedöns, wie Obstkorb, gefiltertes Wasser, Kicker und ab und an auch mal einen Hund, der auf deinen Füßen schläft