Der Markenbildung Blog

Social Media

Instagram Reels – was ist das eigentlich?

Vielleicht ist es Ihnen nicht entgangen, dass besonders junge Menschen in der Altersgruppe 16-24 Jahre viel Zeit mit der App TikTok verbringen. Um nicht den Anschluss zu verlieren und um diese Zielgruppe mit ihren Vorlieben zu erschließen, hat sich Instagram dazu entschieden eine vergleichbare Funktion anzubieten, nämlich Instagram Reels. Doch Reels begeistern zunehmend mehr Zuschauer aller Altersklassen. Doch was sind Reels und welchen Nutzen haben sie? Lesen Sie hier mehr zum Thema!

Artikel lesen
Web

Was ist Content Marketing?

Nach welchen Kriterien entscheiden Sie sich, ob und bei wem Sie ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten? Ist es nur der Preis? Ist es der Leistungsumfang? Oder spielen für Sie auch andere Faktoren eine Rolle? Vielleicht ist es eine fundierte Beratung oder das Gefühl, dass ihr Bedürfnis wirklich verstanden wird.

Artikel lesen
Design

Gesetze guter Gestaltung – Teil 2

In den späten 1970er Jahren machte sich Dieter Rams – der deutsche Produkt- und Chefdesigner bei Braun – zunehmend Sorgen um den Zustand einer Welt, die er als „eine undurchschaubare Verwirrung von Formen, Farben und Geräuschen“ empfand. Im Bewusstsein, dass er als Gestalter maßgeblich zu dieser Welt beitrug, stellte er sich eine wichtige Frage: Ist mein Design gutes Design? Seine Antwort formulierte er als zehn Thesen.

Artikel lesen
Team

Eine typische Woche in der Webabteilung

Einen typischen Tag oder eine immer gleiche Woche gibt es bei uns in der Webabteilung in dem Sinne eigentlich nicht. Bei uns ist es einfach wichtig, in dringenden Fällen schnell oder am besten sofort reagieren zu können – das garantieren wir unseren Kunden im Rahmen unserer Service-Verträge und uns ist es natürlich enorm wichtig, dies auch erfüllen zu können. Wie eine Woche bei uns in der Webabteilung aussehen kann, möchte ich heute erzählen.

Artikel lesen
Design

Gesetze guter Gestaltung – Teil 1

Design bedeutet nicht bloß etwas „schön“ zu machen. Im besten Fall ist Design das Ergebnis eines durchdachten und fundierten Konzeptionsprozesses, der auf ausführlicher Recherche, Hingabe, Haltung und Leidenschaft basiert. Dabei befolgt Design wissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten sowie Thesen, die sich im Laufe der Zeit etabliert und weiterentwickelt haben.

Artikel lesen
Markenbildung

Warum sich jedes Unternehmen positionieren muss

Viele kleine und mittlere Unternehmen behaupten, sie benötigen keine Strategie und Positionierung der eigenen Firma. Das wäre ja nur etwas für große Unternehmen. Das ist genauso falsch gedacht, wie wenn man behaupten würde, Kostenrechnung oder Vertrieb wäre nur für die Großen wichtig. Denn jedes Unternehmen hat individuelle Ziele und braucht zur wirtschaftlich besten Erreichung dieser eine Strategie.

Artikel lesen

Webdesigner (m/w/d)

Wir entwickeln ganzheitliche Marketing-Konzepte für mittelständische Kunden aus dem (Genuss-)Handwerk. Unser Anspruch ist es, anders und laut zu gestalten, ganz nach unserem Motto ‚MOve Your Ass‘. Deshalb suchen wir ab sofort Verstärkung für unser Team.

Was wir suchen:

  • Eine herzliche und kollegiale Person, die unser Team verstärkt, mit uns lacht und mit der wir gemeinsam Herausforderungen angehen können
  • Fundiertes Wissen im Bereich der Gestaltung von Websites, Webshops sowie User Centered Design
  • UI & UX
  • Grundwissen in Suchmaschinenoptimierung
  • Gute Kenntnisse in HTML, CSS sowie SCSS
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Wordpress
  • Sicherheit im Umgang mit Adobe Creative Cloud, Schwerpunkt XD
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mut zu provokantem, polarisierendem und auffälligem Design

What you see is what you get:

  • Ein Team bestehend aus systematischen Marketern, leidenschaftlichen Programmierern und kreativen Designern, denen gemeinschaftliches Arbeiten, Zusammenhalt und Kollegialität sehr am Herzen liegen
  • Eine sehr gute Work-Life-Balance, die perfekt zu deinen Freizeitaktivitäten im schönen Frankenwald passt
  • Modernste Technik/Software und flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • Regelmäßige Kreativnachmittage zur Fortbildung und zum Austausch in der Gruppe
  • Agenturgedöns, wie Obstkorb, gefiltertes Wasser, Kicker und ab und an auch mal einen Hund, der auf deinen Füßen schläft